Aktuelles
Institution
Lehre
Studium
Ausstellungen
Termine/Archiv
Kontakt
Caroline Kleine  //  "Made in Balmoral", Bad Ems, 9.-31.07.2016

in Kooperation mit dem Künstlerhaus Schloß Balmoral

Caroline Kleine

¬ Einladungskarte

»Made in Balmoral«
Römerstraße 27
56130 Bad Ems

KRISTALLE IM BETON. Die produktive Leichtigkeit  //  Skulpturenmuseum Glaskasten Marl, 10.07.-18.09.2016

Beteiligte Künstler:

Otto Boll, Jose f Dabernig, Katja Davar, Nikolaus Gansterer,
Michael Hakimi, Ernst Hermanns, David Jablonowski,
Gudrun Kemsa, Norbert Kricke, Isa Melsheimer,
Eduardo Paolozzi, Julius Stahl, Raphaela Vogel,
Beny Wagner, Stephan Wiesen

Sich immer wieder neuen Begegnungen und unerwarteten Situationen in der Gegenwart auszusetzen und daraus Anregungen abzuleiten setzt, als künstlerische Haltung verstanden, gestalterische Kräfte frei, die wiederum als Appell oder als Möglichkeit vom Kunstwerk in die Gesellschaft zurückwirken. Vom individuellen Empfinden ins gesellschaftlich-politische gedreht kann Leichtigkeit dabei als eine Haltung gelesen werden, aus der heraus eine positive Bewegung, ein Aufbruch möglich ist. Kunst hat dabei den Vorteil, nicht umsetzen zu müssen, sondern Kunst weitet den Blick.

Sockelalarm #8: opus caementitium 13  //  Jonas Robert Finger, Jockel-Fuchs-Platz Mainz 6.7.-2.10.16

Mit #8 opus caementitium 13 von Jonas Robert Finger geht die Ausstellungsreihe Sockelalarm nun in die achte Runde.
„Schäbiger Sockel,
was Passiert?
Wie hoch kann ich schichten,
Wie Groß Wirds?
Oberflächenstrukturbeschaffenheit!“
(Jonas R. Finger)
Durch freies Vergießen von Aluminium entsteht auf dem kreisrunden Sockel ein Objekt, dessen endgültige Form sich erst im laufenden Arbeitsprozess zeigt. Die Materialeigenschaften und die Handlung des Gießens sind gleichwertig.

Eröffnung: Dienstag, 5. Juli 2015, 17.30 Uhr, Jockel-Fuchs-Platz

Begrüßung
Marianne Grosse
Kulturdezernentin der Landeshauptstadt Mainz

Einführung
Prof. Martin Schwenk
Kunsthochschule Mainz

mainz.de/kultur-und-wissenschaft/kunst/aktuelle-veranstaltungen-kunst.php

Pfalzpreis für Bildende Kunst 2016 in der Sparte Graphik / Fotografie / Video / Neue Medien  //  Pfalzgalerie Kaiserslautern, 19. Juni - 07. August 2016

Alle zwei Jahre schreibt der Bezirksverband Pfalz den Pfalzpreis für Bildende Kunst aus, der abwechselnd in verschiedenen Sparten vergeben wird, so 2016 in der Sparte Graphik / Fotografie / Video / Neue Medien.

Für den mit 10.000 € dotierten Hauptpreis wurden nominiert:
Nicole Ahland, Sarah Mock, Hermann Recknagel und Christiane Schlosser

Die Bekanntgabe und Ehrung der Preisträger findet am 20. November 2016,
ab 18 Uhr im Rahmen der Pfalzpreis-Gala im Pfalztheater statt.

www.mpk.de

Sarah Mock: Phaso. Was von uns bleibt  //  RGZM, Kurfürstliches Schloss Mainz, 6.04.-30.10.2016

verlängert bis 30. Oktober 2016

Römisch-Germanisches Zentralmuseum
Kurfürstliches Schloss
Ernst-Ludwig-Platz 2
(Eingang über den Schlosshof)
55116 Mainz

service@rgzm.de
www.rgzm.de

¬ pdf

TemplaVoila ERROR:

Couldn't find a Data Structure set for table/row "pages:104".
Please select a Data Structure and Template Object first.