Aktuelles
Institution
Lehre
Studium
Ausstellungen
Termine/Archiv
Kontakt
Paul Schuseil: Foie Gras  //  Schmiede Wettig, Nieder-Olm, 30.05.-14.06.2015

Eine Ausstellung von Paul Schuseil mit Installation, Digitaldruck, Hörstücken und Video.

Vernissage: Freitag, 29.05.2015, 18.00Uhr

Rede: Christina Urban
Musikalische Untergestaltung: Omar Wacholder

Öffnungszeiten: Sa und So 15-18 Uhr

Schmiede Wettig · Alte Landstraße · 55268 Nieder-Olm

Einladungskarte

10. Mainzer Museumsnacht: "Night Before Dark"  //  Kunsthochschulgebäude Am Taubertsberg, Mainz 30.05.2015, 18.00 -1.00 Uhr

Night Before Dark

Im Rahmen der 10. Mainzer Museumsnacht nutzen die Studierenden
die Fensterfronten des Kunsthochschulgebäudes als Display bzw. Vitrine.
Von Malereien über Videos und Rauminstallationen bis hin zu
Film und Performance sind alle zeitgenössischen Kunstsparten
vertreten. Ein Rundweg über das Kunsthochschulgelände
ermöglicht Nachtschwärmern Einblicke in das Gebäude, dessen
Innenleben erst bei Einbruch der Dämmerung vollständig
in Erscheinung tritt.

Programm der Mainzer Museumsnacht

Was darf die Kunst? - Siegfried Anzinger, Gregor Schneider, Bill Viola  //  Di., 02.06.2015, 18:30 Uhr, Hörsaal

Prof. Dr. Friedhelm Mennekes
Was darf die Kunst?
Siegfried Anzinger, Gregor Schneider, Bill Viola

Vortrag am 2. Juni, 18.30 Uhr im Hörsaal

Plakat

NICHT OHNE MEINEN WIMPEL  //  ruelle, Kaiser-Wilhelm-Ring 38, 55118 Mainz // Dienstag, 2. Juni 19:00 - 22:00

Eröffnung/Vernissage

Ekaterina Hildmann
Immanuel Birkert

Flyer

ANMERKUNGEN ZUM BEGINN DES KURZEN 20. JH  //  Museumsquartier Wien, 3.06.-16.08.2015

Eröffnung: Dienstag den 02. Juni 2015, 19 Uhr
im freiraum quartier21 I NTERNATIONA L / MuseumsQuartier Wien

Zur Eröffnung sprechen:

Elisabeth Hajek
freiraum quartier21 INTERNATIONAL / MuseumsQuartier Wien

Wolfgang Waldner
Botschafter, Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres

Frank Eckhardt und Andrea Domesle
KuratorInnen

Kader Attia (FRA), Simone Bader (AUT), Marcin Berdyszak (POL), Nin Brudermann (AUT), Martin Chramosta* (SUI), ETAGE (GER, Stefan Bombaci + Daniela Dietmann)*, Karen Geyer – Grauton* (SUI), Sabine Groß* (GER), Group San Donato (RUS, Oleg Blyablyas, Alexey Chebykin, Evgeny Umansky), Thibaud Guichard* (FRA), Ruppe Koselleck* (GER), Martin Krenn (AUT), Olga Alia Krulisova + Jana Morkovska* (CZE), Anton Kuznetsov* (RUS), Jerôme Leuba (SUI), François Martig* (BEL), Radenko Milak (BIH), Mladen Miljanovic (BIH), Beate Passow* (GER), Joachim Seinfeld* (GER), Deborah Sengl (AUT), Belle Shafir* (ISR/GER)

Einladungskarte

TOYTOYTOY Symposium und Ausstellung  //  8. Juli 2015, Hörsaal

TOYTOYTOY SYMPOSIUM
GENITAL UND GESCHLECHT IN TEXT UND MEDIEN VON DER ANTIKE BIS HEUTE

18:00 Uhr Begrüßung
Friederike Nastold

18:15 Uhr Vulva – die große Unbenannte
Geschichten aus der
Kulturgeschichte der Vulva
Dr. Mithu Sanyal, Düsseldorf

18:45 Uhr „Ich will ihr dienen mit einem,
den ich bei mir trage“ – Genital und
Geschlecht im Spätmittelalter
Martin Schneider (M.A.), Konstanz

19:15 Uhr Die PorNOdebatte,
Feminismus und ein Streifzug durch
die Geschichte weiblicher Lust
Claudia Gehrke, Tübingen

Anschließend herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung
TOYTOYTOY VON FRIEDERIKE NASTOLD

Programm

Sockelalarm #4: „Treffpunkt Krähennest“  //  Rathaus der Landeshauptstadt Mainz, Jockel-Fuchs-Platz, 12.05.- 5.07.15

Mit #4: „Treffpunkt Krähennest“ von Maria Brinkmann und Ann-Kathrin Hannappel geht die Ausstellungsreihe Sockelalarm in die vierte Runde.

Auf dem verwaisten Sockel von Hans Arps Skulptur ›Schlüssel des Stundenschlägers‹ erhebt sich nunmehr eine aus Holzresten gefertigte, provisorisch zusammengezimmert anmutende Holzskulptur. Als Zwitterwesen von Phantasiegebilde, Kinderspielplatz und utopischer Modellarchitektur nimmt diese die brachliegende Fläche des Sockels für sich ein und besetzt den Freiraum nach eigenen Regeln neu. Die künstlerische Arbeit annektiert den Sockel wie eine Burg auf dem Fels und nutzt das Potential seiner erhöhten Fläche als optimale Plattform. Durch seine Leichtigkeit und kindliche Bauweise bezieht das „Krähennest“ in der klar strukturierten Betonlandschaft des Jockel-Fuchs-Platzes Position zum marmor-grauen Rathaus, das im Volksmund bis heute „Fuchsbau“ genannt wird.

Prunkversuche. Annäherungen an Schinken  //   Museum Heylshof, Worms, 10.05.-12.06.2015

Klasse für künstlerische Fotografie der Kunsthochschule Mainz zu Gast im Museum Heylshof, Worms

Sarah Denzinger, Isabell Faragallah und Lisa Gehrig, Dorothea Gillert-Marien, Berit Jäger, Mina Karimian, Britta Kirst, Ira Konyukhova, Bora Lee, Michaela Mainka, Katharina Malinowski, Mioli Miyanishi, Hannah Moser, Andrea-Corinna Neidhardt, Janine Schmidt, Julia Walther, Eleni Wittbrodt

geöffnet dienstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr

Museum Heylshof
Stephansgasse 9
67547 Worms

Einladungskarte

Inferno Galactico - 180 Grad voraus  //  KuBa Saarbrücken, 10.-31.05.2015

Inferno Galactico – 180 Grad voraus
Junge Positionen aus Saarbrücken/Karlsruhe/Mainz

Richard Engel, Konstantin Friedrich, Jennifer Herr, Frank Jung, Sanna Reitz,
Lisa Marie Schmitt, Susanne Schmitt, Stefan Wäldele

zehn junge Künstlerinnen und Künstler aus dem Süd-Westdreieck Saarbrücken, Mainz und Karlsruhe treffen aufeinander und verwandeln die Galerie im KuBa in ein experimentelles Kunst-Labor. Die beteiligten Akteure sind bundesweit in der jungen Kunstszene aktiv und präsentieren größtenteils erstmalig ihre Arbeiten in Saarbrücken.
Das Programm der Galerie im KuBa wird kuratiert von Andreas Bayer.
Die Ausstellung findet statt in Kooperation mit der HBKsaar.

KuBa Kulturzentrum am EuroBahnhof e. V.
Quartier Eurobahnhof
Europaallee 25
66113 Saarbrücken

Öffnungszeiten: Di bis Fr 10 - 15 Uhr, Do und So 15 – 19 Uhr, Mo + Sa geschlossen.

info@kuba-sb.de
www.kuba-sb.de
www.facebook.com/KuBa.Kulturzentrum.Saarbruecken

Freistil - ein transatlantischer Blick auf Muskeln, Massen und Matten  //  Kunstverein Speyer, 10.05.-7.06.2015

Freistil - ein transatlantischer Blick auf Muskeln, Massen und Matten.

Ausstellung im Kunstverein Speyer mit Arbeiten einer Gruppe deutscher und amerikanischer Künstler: Alle Disziplinen der Kunst treffen aufeinander, denn es geht um maximalen Austausch verschiedener Denkansätze zum gemeinsamen Thema Ringen. Der Kunstverein wird zur Ringermatte, die Künstler stellen sich dem Kampf:

Ellen Akimoto//Sabrina Geckeis u. Judith Walz//Nicole Jean Hill//Trevor Lalaguna//Judith Leinen //Christoph Medicus//Selina Rosa Ruffing //Oliver Schollenberger //Sheri Simons //Elias Wessel.

5/29/2015 KULTOURNACHT:
19:30 Uhr Freistil Katalog-Release
20 und 22 Uhr Lesung der Titanic-Autoren Peter P. Neuhaus und Tibor Racskai zum Thema Freistil
23 Uhr Nightfight: Bundesliga-Ringer versus Percussion von Joss Turnbull

Anschließend DJ-Set Eklektizismus mit Mathis Ruffing u. Lukas Renner

Einladungskarte

VKUNST "ICH BLEIBE"  //  09.05.-14.06.2015, Kunstverein Familie Montez + Galerie Greulich, Frankfurt

In der Installation sind Arbeiten folgender Video- und Medienkünstler zu sehen:

Vasilis Karvounis, Markus Winkler, Diego Vivanco, Lukas Adolphi, Oihana Cordero, Seweryn Żelazny, Ela Goldman, Beatrix Simkó, Daniel Dömölky, Christine Cronjé, Euan Paul Williams, Jacek Ludwig Scarso, Martha Dimitratou, Thadeusz Tischbein + Ingolf Höhl, Tobias Becker, Nina Hofmann, Anne-Theresa Wittmann, Bauhaus Weimar, Ann Schomburg, Franz Reimer, Olga Guse, Lisa Weber, Martin Wenzel, Younes Baba-Ali, Jule Körperich, Constantin Hartenstein, Daniel Pešta, Meike Redeker, Michael Schwarz, Johanna Reich, Clara Aparcicio Yoldi, Henriette Hellstern, Steffen Köhn, Kuesti Fraun, Moritz Schlegelmich, Yeonho Jang

Website

Das Imperium - upside down  //  Rathausgalerie Mainz, 30.04.-3.06.2015

Klaas Eggert (Bildhauerei), Verena Erfle (Malerei), Simon Ertel (Zeichnung), Lukas Gartiser (Bildhauerei/Malerei), Berit Jäger (Fotografie), HyunJin Kim (Bildhauerei), Caroline Kleine (Medienkunst), Max Claudius Klink (Film/Installation), Laura Lorenz (Bildhauerei), Bastian Piejko (Malerei) und das Künstlerinnen-Duo PassBeyeCandy (Julia Kothe und Selina Ruffing, Bildhauerei).

Einladungskarte

One in a million  //  Heidelbergerfaßgasse 15, 55116 Mainz

seit dem 18. April

www.oneinamillion.de

Weitere Informationen
Tamara Grčić: 46 Farben  //  Joanneumsviertel Graz und Klöch (Steiermark), 14.09.14-31.12.15

Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark Graz

Marienplatz 1/1
8020 Graz

¬ Universalmuseum Joanneun

 

pdf

 

 

TemplaVoila ERROR:

Couldn't find a Data Structure set for table/row "pages:104".
Please select a Data Structure and Template Object first.