Dr. Irene Schütze

Aktuelles
Institution
Lehre
Studium
Ausstellungen
Termine/Archiv
Kontakt
künstlerische Klassen
Kunstbezogene Theorie
Kunstdidaktik
Honorarprofessoren
künstl./wissenschaftl. MA
Lehrbeauftragte
zentrale Einrichtungen
Zur Person
Kontakt
Veranstaltungen

Vita

Irene Schütze

geb. 1968 in Münster

Forschungsschwerpunkte:

Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und der Frühen Neuzeit
Kunsttheorie, Kunst und Medien/Film, Ästhetik, Bildwissenschaften, Kulturgeschichte

Wissenschaftlicher Werdegang

Studium der Kunstgeschichte, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und Romanistik an den Universitäten Köln, Mailand und Bochum, währenddessen Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes; 1996 Magistra Artium; Galerieassistentin Galerie m, Bochum; WS 1997/98 DAAD-Stipendiatin in Antwerpen; 1997-2000 Mitarbeit in der Kunstvermittlung der Kunsthalle Mannheim; 1998-2001 Stipendiatin des Graduiertenkollegs Theorie der Literatur und Kommunikation (einschließlich der bildenden Kunst) an der Universität Konstanz; 2003 Promotion zum Dr. phil. an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg; 2005 Kuratorin der Ausstellung Farb-Töne der Johannes Gutenberg-Universität (JGU), Mainz, für den Kultursommer Rheinland-Pfalz; 10/2005 –09/2006 Forschungsstipendium des Landes Rheinland-Pfalz, 04/2006-09/2008 Lehrbeauftragte am Institut für Filmwissenschaft der JGU; 11/2006-08/2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Filmwissenschaft der JGU (von der Sektion Bildwissenschaft eingerichtete Projektstelle des Interdisziplinären Forschungszentrums für Neurowissenschaften, IFZN); 08/2008-09/2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Kunsttheorie an der Kunsthochschule Mainz (JGU), 10/2011-9/2015 Vertretungsprofessorin für Kunsttheorie an der Kunsthochschule Mainz (JGU); seit 10/2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Kunstbezogene Theorie an der Kunsthochschule Mainz (JGU).

 

Mitgliedschaften in Verbänden und Gremien

Sprecherin der AG Medien und Kunst/Kunst und Medien, Gesellschaft für Medienwissenschaft

Mitglied im Verband deutscher Kunsthistoriker

Mitglied des Zentrums für Interkulturelle Studien (ZIS) der Johannes Gutenberg-Universität

Mitglied des gemeinsamen Promotionsausschusses der Hochschule für Musik, Mainz, und der Kunsthochschule Mainz

Mitglied des Ausschusses für Studium und Lehre der Kunsthochschule Mainz

 

Aktuelle Forschungsprojekte

Kunst und künstlerischer Schaffensprozess im Film. Visuelle Reflexionen über das Bild (Arbeitstitel)

The Construction of Media-Authorships; URL: http://www.uni-marburg.de/fb09/medienwissenschaft/forschung/veranstaltungen/authorship

 

Schriftenverzeichnis Irene Schütze

Monographien

Sprechen über Farbe: Rubens und Poussin. Bildfarbe und Methoden der Farbforschung im 17. Jahrhundert und heute, Diss. Freiburg 2003, Weimar: VDG, 2004

Lucio Fontanas Vorstellungen von Materie, Raum und Zeit ab 1946. Werk und Textanalyse, Magisterarbeit 1996, Magisterdatenbank, Weimar: VDG, 2010

Herausgeberschaften

zusammen mit Antje Krause-Wahl: Aspekte künstlerischen Schaffens der Gegenwart, Weimar: VDG, 2015

Gianni Caravaggio. Über das Essenzielle in der Kunst, Weimar: VDG, 2011

Über Geschmack lässt sich doch streiten. Zutaten aus Küche, Kunst und Wissenschaft, Berlin: Kadmos-Verlag, 2010/2011

zusammen mit Margreth Egidi, Oliver Schneider, Matthias Schöning u. Caroline Torra-Mattenklott: Gestik. Figuren des Körpers in Text und Bild, Tübingen: Gunter Narr Verlag, 2000 (=Literatur und Anthropologie, 8, hg. von Gerhart v. Graevenitz)

Beiträge in Sammelbänden, Zeitschriften u. Künstlerkatalogen

in Vorbereitung: Koons, Murakami und Vasconcelos in Versailles. Wertezuschreibung und Wertewandel durch Kontextualisierung, in: Marburger Jahrbuch für Kunstwissenschaft 2016, Bd. 43, Weimar: VDG, 2017

Zur Abwesenheit „großer“ Utopien: Subjektiv-pragmatische Utopie-Entwürfe in der zeitgenössischen Kunst, in: kunsttexte.de, Nr. 3, 2016, URL: http://edoc.hu-berlin.de/kunsttexte/2016-3/schuetze-irene-2/PDF/schuetze.pdf

zusammen mit Antje Krause-Wahl: Einleitung. Aspekte künstlerischen Schaffens der Gegenwart, Weimar: VDG, 2015 in: Antje Krause-Wahl u. Irene Schütze (Hg.): Aspekte künstlerischen Schaffens der Gegenwart, Weimar: VDG, 2015, S. 6-15

Gardening or googling? – Andrea Büttner im Gespräch mit Antje Krause-Wahl und Irene Schütze über das Kunstmachen, in: Antje Krause-Wahl u. Irene Schütze (Hg.): Aspekte künstlerischen Schaffens der Gegenwart, Weimar: VDG, 2015, S. 16-31

Grenzen der Beobachtung: künstlerische Prozesse in Dokumentarfilmen (Le Mystère Picasso, Gerhard Richter Painting), in: Antje Krause-Wahl u. Irene Schütze (Hg.): Aspekte künstlerischen Schaffens der Gegenwart, Weimar: VDG, 2015, S. 126-155

Spuren verschwindender Arbeit. Zur Ästhetik der Fotografien von Hermann Recknagel, in: Hermann Recknagel. Feuerwache II, Berlin: Kookbooks, 2014, S. 66-68 (engl. Übersetzung v. Isabel Cole: Traces of Vanishing Work. The Aesthetics of Hermann Recknagel’s Photography, a.a.O., S. 76-77)

Wasser, Wind und Regen. Bildwissenschaftliche Überlegungen zur Symbolik und Ästhetik der Naturphänomene in indischen Liebesszenen, in: Rada Bieberstein u. Susanne Marschall (Hg.): Indiens Kino-Kulturen. Geschichte, Dramaturgie, Ästhetik, Marburg: Schüren-Verlag, 2014, S. 149-161 (=Panorama – Film im Kontext)

Immaginazione: zum Verhältnis von Kunstwerk und Vorstellungskraft bei Lucio Fontana, Piero Manzoni und Gianni Caravaggio, in: zkmb – online-Zeitschrift Kunst Medien Bildung, Text im Diskurs (08/2013), URL: http://www.zkmb.de/index.php?id=115

zusammen mit Heiko Hecht u. Vera Cuntz-Leng: Color in Cinematic Space: Is the Power of Red Grounded in Perceptual Psychology?, in: Birgit Eiglsperger, Mark W. Greenlee, Petra Jansen, Jörg Schmidt u. Alf C. Zimmer (Hg.): Spaces. Perspektiven aus Kunst und Wissenschaft, Regensburg: Universitätsverlag, 2013, S. 51-60 (=Kunst und Wissenschaft, Bd. 2)

Kochen als Kunst im Kino. Eat Drink Man Woman (1994)/Regie: Ang Lee, in: Daniel Kofahl, Gerrit Fröhlich, Lars Alberth (Hg.): Kulinarisches Kino. Interdisziplinäre Perspektiven auf Essen und Trinken im Film, transcript-Verlag: Bielefeld, 2013, S. 42-59

„Visuelle Indifferenz“, in: Meinrad Maria Grewenig (Hg.): Eberhard Bosslet. Dingsda, Ausst.-Kat. Saarlandmuseum, Saarbrücken, Neustadt/Weinstraße: Springpunkt-Verlag, 2012, S. 73-75 (erweiterte und modifizierte Übernahme eines Textausschnitts aus: Geschmackvoll, geschmacklos und jenseits des Geschmacks. Beobachtungen zum Kunst-Diskurs, in: Irene Schütze (Hg.): Über Geschmack lässt sich doch streiten. Zutaten aus Küche, Kunst und Wissenschaft, Berlin: Kadmos-Verlag, 2010/2011, S. 107-122)

Vom Bildbegriff zur künstlerischen Handlung. Gianni Caravaggio – im Gespräch mit Irene Schütze, in: Gianni Caravaggio. Über das Essenzielle in der Kunst, Weimar: VDG, 2011, S. 65-73

Bildlichkeit und Vorstellungskraft: Gianni Caravaggio in der Tradition von Lucio Fontana, in: Gianni Caravaggio. Über das Essenzielle in der Kunst, Weimar: VDG, 2011, S. 9-18

Der Maler als Regisseur: Julian Schnabel und seine Filmkunst, in: Keazor, Henry, Fabienne Liptay u. Susanne Marschall (Hg.): FilmKunst. Studien an den Grenzen der Künste und Medien, Marburg: Schüren-Verlag, 2011, S. 343-359

Geschmackvoll, geschmacklos und jenseits des Geschmacks. Beobachtungen zum Kunst-Diskurs, in: Irene Schütze (Hg.): Über Geschmack lässt sich doch streiten. Zutaten aus Küche, Kunst und Wissenschaft, Berlin: Kadmos-Verlag, 2010/2011, S. 107-122

Welten beobachten. Welten erschaffen. Positionen junger Kunst im Zeitalter der Globalisierung, in: Jonas, Justus (Hg.): Fail better 3. Ausst.-Kat. Kunsthalle Mainz / Kunsthochschule Mainz, Mainz 2010, o. S.

Leonardo da Vincis Abendmahl als Bildzitat, in: Escher, Anton und Thomas Koebner (Hg.): Ist man, was man isst? Essensrituale im Film, München: edition text unf kritik, 2009, S. 206-222

Schicht um Schicht. Zum Aufbau von bildlichen Sinnstrukturen bei Erwin Panofsky und Karl Mannheim, in: Matthias Bauer, Fabienne Liptay und Susanne Marschall (Hg.): Kunst und Kognition, München: Fink-Verlag, 2008, S. 196-214

Eigenarten entdecken: zu den Künstlerbüchern und Grafiken von Katrin Stangl, in: 17. Jahresschrift für Künstlerbücher und Handpressendrucke 2008, Leipzig 2008, S. 34-41

Innere Bilder nach außen gekehrt: zur frühen Malerei Ursula Hülsewigs, in: Best.-Kat. Ursula Hülsewig. Frühe Bilder, Niederprüm 2007, o. S.

Rubens’ Venusfest: Fest der Farben und des Lichts. Zu Rubens’ später Farbgestaltung und seiner Auseinandersetzung mit Tizian, in: Eviliina Juntunen u. Zita Ágota Pataki (Hg.): Rubens im Blick: Ausgewählte Werke in Re-vision, Stuttgart 2007, S. 137-157

zusammen mit Susanne Marschall: Das Ornament der Farben. Zur Bildästhetik des Hindi-Films, in: Susanne Marschall (Hg.): Indien im Kino, München: edition text und kritik, 2006, S. 19-37

Ordnung und Chaos: Zeichen, Reihen und Muster in Hella Nohls Blättern für die „Edition Lebensretter“, in: 14. Jahresschrift für Künstlerbücher und Handpressendrucke 2005, Leipzig 2005, S. 30-37

zusammen mit Co-Hg.: Riskante Gesten. Einleitung, in: Margreth Egidi et al. (Hg.): Gestik. Figuren des Körpers in Text und Bild, Tübingen: Narr-Verlag, 2000, S. 11-41

Zeigefinger – Fingerzeige. Konzepte der Geste in der Debatte um Caravaggios Berufung des Matthäus, in: Margreth Egidi et al. (Hg.): Gestik. Figuren des Körpers in Text und Bild, Tübingen: Narr-Verlag, 2000, S. 185-199

Die Schreiter-Glasfenster. Ungegenständliche Bildsprache – Heilsgeschichtliche Inhalte, in: sichtbar.hörbar.erlebbar. Dokumentation zum Melanchthonjahr 1997, Mannheim 1997, S. 6-7

Beiträge für Kataloge von Studierenden

Werkbeschreibung für Paul Schuseil, in: Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus. 22. Bundeswettwerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung 2015, Ausst.-Kat. Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, hg. von der Akademie der Bildenden Künste, München, Passau 2015, S. 188

Interview von Hyeongsuk Kim mit Irene Schütze über „Das mathematische und das kreative Denken , in: „Dearest, Thank You So Much For All Your Amassing Energy, Patience, Kindness, Sweat“. Gespräche mit Teilnehmerinnen des „Academy Network” der dOCUMENTA (13), hg. von der Kunsthochschule Mainz, Mainz 2014, S. 17-19

Buch 42: „Hier und jetzt“, in: Ekaterina Hildmann u. Lea Schäfer (Hg.): # 42. 29 künstlerische Positionen von Studierenden der Kunsthochschule Mainz, Künstlerbuch, Mainz 2013, o. S.

Das Kunstwerk als Gabe. Vom Geben und Nehmen in Upperbleistein, in: Laura Eschweiler, Judith Leinen und Lisa Vogel (Hg.): aus Upperbleistein, Band 1, Mainz: gonzo, 2011 (Kat. der drei Künstlerinnen für Playing the City 3, Projekt der Schirn Kunsthalle Frankfurt), S. 68-69

Rezensionen

Rezension von: Elisabeth Décultot / Gerhard Lauer (Hg.): Kunst und Empfindung. Zur Genealogie einer kunsttheoretischen Fragestellung in Deutschland und Frankreich im 18. Jahrhundert, Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2012, in: sehepunkte 13 (2013), Nr. 9 [15.09.2013], URL: www.sehepunkte.de/2013/09/22001.html

Peer-Reviews

für Vera Cuntz-Leng (Hg.): Creative Crowds: Perspektiven der Fanforschung im deutschsprachigen Raum, Darmstadt, Büchner-Verlag 2014


Übersetzungen von Quellen und Texten

aus dem Italienischen: Federico Ferrari: „Dem Anfang entgegen“, in: Irene Schütze (Hg.): Gianni Caravaggio. Über das Essenzielle in der Kunst, Weimar: VDG, 2011, S. 29-34

aus dem Französischen und Italienischen (zusammen mit Maximilian Randig und Suzanne Rühl): Simona Cigliana: „Kostprobe total. Ästhetik, Gastronomie und Küche bei den Futuristen“, in: Irene Schütze (Hg.): Über Geschmack lässt sich doch streiten. Zutaten aus Küche, Kunst und Wissenschaft, Berlin: Kadmos-Verlag, 2010/2011, S. 47-59

aus dem Französischen: Auszüge aus Félibiens Analyse von Poussins Bild Eliezer und Rebekka am Brunnen (André Félibien: Entretiens sur les vies et sur les ouvrages des Plus Excellens Peintres Anciens et Moderns; avec la vie des Architectes, Trévoux 1725, Nachdruck hg. v. Cathérine Perrot, eingel. v. Anthony J. Blunt, Farnborough 1967, S. 101-105 u. 110-112 u. 115), in: Irene Schütze: Sprechen über Farbe: Rubens und Poussin. Bildfarbe und Methoden der Farbforschung im 17. Jahrhundert und heute, Weimar: VDG, 2004, S. 205-207

aus dem Französischen: Auszüge aus Félibiens Protokoll von Sébastien Bourdons Akademievortrag vom 3. Dez. 1667 über die Heilung der Blinden (André Félibien: Conférences de l’Académie Royale de Peinture et de Sculpture, Paris 1668, Nachdruck Genf 1973, S. 108-117, 121-122 u. 143-144), in: Schütze: Sprechen über Farbe, S. 211-215

 

Verzeichnis der Vorträge (Auswahl)

29.9.16: Kunstkritik im Netz - eine Annäherung, Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, FU Berlin

4.6.16: Concepts of Non-Authorship – in Conflict with the Art System?, Tagung The Construction of Media-Authorships: History – Present – Future, Philipps-Universität Marburg; URL: http://www.uni-marburg.de/fb09/medienwissenschaft/forschung/veranstaltungen/authorship

8.4.16: Reflexionen über künstlerische Schaffensprozesse im Film. Zum „Weiterleben“ frühneuzeitlicher Theorien in Biopics, Tagung Forum Kunstgeschichte Italiens, HU und FU Berlin

1.10.15: Zur Abwesenheit „großer“ Utopien: subjektiv-pragmatische Utopie-Entwürfe in der zeitgenössischen bildenden Kunst, Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Universität Bayreuth

25.3.15: Koons, Murakami und Vasconcelos in Versailles. Wertezuschreibung und Wertewandel durch Kontextualisierung, 33. Deutscher Kunsthistorikertag (Sektionsleitung: Prof. Dr. Bénédicte Savoy; Berlin, u. Dr. Samuel Wittwer, Potsdam)

3.12.14: Bilder erklären Bilder: Filme als Interpretationen von Malerei, Ringvorlesung Geheimnis Bild – Weltdeutung in Bildern, Philosophisches Seminar, JGU Mainz

3.10.14: Wer sind die Künstler/-innen, wo ist die Kunst? Zum Werkbegriff partizipatorischer Kunst, Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Marburg

4.6.14: Wahrnehmung des „Unsichtbaren“. Über Künstlerische Strategien des Verbergens: Verschließen, Versenken, Entleeren, Verstellen, Vortragsreihe der Medizinischen Gesellschaft Mainz, der Akademie für Ärztliche Fortbildung Rheinland-Pfalz und der Kunsthochschule Mainz

5.12.13: Peter Paul Rubens‘ und Nicolas Poussins Malerei im Kontext zeitgenössischer Farbtheorien, Institut für Kunstgeschichte, Universität Trier

25.9.13: Heilkünste als Gegenstand der bildenden Kunst: Beuys, Höller, Reyes, Vortragsreihe der Medizinische Gesellschaft Mainz, des Lehrbereichs Allgemeinmedizin der Universitätsmedizin Mainz u. der Akademie für Ärztliche Fortbildung Rheinland-Pfalz

30.11.11: Das Essenzielle im Blick. Zu Gianni Caravaggios Kunst, Frankfurter Kunstverein

25.11.11: Individuelle und kollektive Vorstellungsbilder. Zum Begriff der immaginazione in der italienischen Kunst, Tagung Das kulturelle Imaginäre, wissenschaftlichen Sozietät für Kunst, Medien und Bildung, Kunsthochschule Mainz

27.5.11: Der Künstlerfilm als Fortschreibung der Künstlerlegende Vasaris ? -
Filmische Statements zur Kunst im Spannungsbogen von Realität und Fiktion, Staatliche Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe

30.6.10: Welten beobachten, Welten erschaffen. Positionen junger Kunst im Zeitalter der Globalisierung, Kunsthalle Mainz

12.11.08: Inszenierungen des Sehens. Der Blick des Künstlers im Film, Vortragsreihe Vom Auge Gottes zur Videoüberwachung. Philosophie und Ästhetik des Blicks, Kunsthochschule Mainz

12.1.08: Wasser, Wind und Regen. Überlegungen zur Symbolik und Ästhetik von Naturphänomen im indischen Kino, Symposium Indiens Kino-Kulturen, Institut für Filmwissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

11.12.07: Der künstlerische Schaffensprozess im Film – eine Betrachtung schöpferischen Handelns und seiner Wahrnehmung, Vortrag für die Congregatio Jesu, Mainz

28.8.07: Zu Hella Nohls Grafik, Malerei und Objektkunst, Vortrag anlässlich der Ausstellungsreihe Kunst im Abgeordnetenhaus, Mainz

14.6.07: „geschmackvoll“ – „geschmäcklerisch“ – „geschmacklos“. Kunst und Kunstkritik im 17. Jahrhundert und heute, Veranstaltungszyklus projet goût. Revolutionen des Geschmacks, Johannes Gutenberg-Universität, Maison de France, Mainz, und Istituto Italiano di Cultura, Frankfurt

28.4.07: Bilder vom Bildermachen: Der künstlerische Schaffensprozess, Frühjahrsmeeting IFZN, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

10.11.06: Leonardo da Vincis Abendmahl als Bildzitat in Kunst und Film, Tagung Ist man, was man isst?, Institut für Filmwissenschaft, Johannes Gutenberg-Universität, Mainz

12.11.06: Weiß, Rot, Schwarz, Ausst. Konkrete Positionen, Galerie Dietgard Wosimsky, Gießen

1.8.99: Farbe in der französischen Malerei, Kunsthalle Mannheim

31.5.98: Malerei des deutschen Impressionismus, Kunsthalle Mannheim

24.9.00: Künstlerbildnisse in der Malerei u. Grafik des 20. Jahrhunderts, Kunsthalle Mannheim

19.7.98: Eduard Manet: Die Erschießung Kaiser Maximilians, 1868/69, Kunsthalle Mannheim

27.7.97: Lucio Fontana in der Tradition impressionistischer u. futuristischer Plastik, Kunsthalle Mannheim

 

Expertengespräch

Gast bei WDR 5 zum Thema Geschmack in der Sendung Oase