Sockelalarm #12, Martina Lang Bananengelb

Sockelalarm #12, Martina Lang Bananengelb

Skulpturenprojekt auf dem Jockel-Fuchs-Platz, Mainz

Kunst im öffentlichen Raum ist besonders umstritten. Denn im Vergleich zur Innenraumkunst wird sie nicht nur von denjenigen gesehen, die sie aktive aufsuchen,  sondern von jedem, der daran vorbeiläuft. Sie drängt sich förmlich auf. Mit meiner Skulptur Bananengelb möchte ich eine Debatte vorwegnehmen. Im vergleich zum letzten Sockelalarm, der die Frage „ist das Kunst?“ massiv gestellt hat, soll meine Skulptur diese beantworten. In einem Spiel von Kennzeichnungen der Kunst steht hier der Sockel klar im Vordergrund. Er steht als Personlausweis der Klassischen Skulptur unverrückbar fest. Ebenso die Banane, ein Symbol der PopArt seit Andy Warhol und Kennzeichnung vieler wichtiger Galerien seit Thomas Baumgärtel. Doch nicht zuletzt geht es auch um ästhetisches Empfinden. Mit ihrer satten Farbe erschließt sich Bananengelb seine Umgebung. Eine Skulptur, die gesehen werden will.

Eröffnung
Mittwoch den 23. Mai,
17.00 Uhr
Jockel-Fuchs-Platz, Mainz

Begrüßung
Marianne Grosse
Kulturdezernetin der Landeshauptstadt Mainz

Einführung
Prof. Martin Schwenk
Kunsthochschule Mainz

Ort
Jockel-Fuchs Platz
55116 Mainz

Flyer
Sockelalarm #12