Basisklasse
Basisklasse

Basisklasse

Einführende Infos

Das zweisemestrige Basisstudium ist für Studierende beider Fachrichtungen (Lehramt und Freie Bildende Kunst) obligatorisch. Hier sollen die Grundlagen für selbständiges künstlerisches Arbeiten gelegt werden. Die Studierenden lernen ihre Interessen, Fähigkeiten und Begabungen einzuschätzen. Sie orientieren sich so umfassend innerhalb der Kunsthochschule, dass sie sich nach dem Basisstudium begründet für eine Fachklasse entscheiden können. In der Basisklasse können die Studierenden ihre bereits begonnene künstlerische Entwicklung intensivieren, daneben werden sie angeregt, neue künstlerische Wege zu beschreiten und Medien zu erproben, die sie bislang nicht genutzt haben. Referate und Exkursionen regen zur Vertiefung von Kenntnis und Verständnis historischer und zeitgenössischer Kunstentwicklungen an. Neben der kontinuierlichen künstlerischen Praxis ist die regelmäßige Teilnahme an Diskussionen und Korrekturen verbindliche Grundlage für einen erfolgreichen Abschluss des Basisstudiums.

Homepage der Klasse: Basisklasse

Prof. Thomas Schmidt

  • 1960 geboren in Nürnberg. 1980–86 Studium der Malerei an der Hochschule der Künste, Berlin. 1987 Förderpreis des Förderkreises Bildende Kunst, Nürnberg. 1998 DAAD-Reisestipendium, Spanien. 1993 Gründung der Künstlergruppe Inges Idee in Berlin (mit H. Hemmert, A. Lieber, G. Zey). 2000 Lehrauftrag am FB Bildende Kunst der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz. 2004-05 Gastprofessur an der Bauhaus- Universität Weimar mit Inges Idee. MFA-Studiengang „Kunst im öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien“. Seit WS 2005/06 Gastprofessur an der Akademie für bildende Künste an der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz, seit WS 2008/09 Professor.
  • Weitere Informationen unter Ingesidee

Heike Aumüller, Künstlerische Mitarbeiterin

  • 1991-1997 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe.
    1997-2000 Postgraduierten-Studium an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe
    1999 Förderpreis des Bundesministeriums für Kultur und Wissenschaft.
    Karl-Schmidt-Rottluff-Stipendium.
    2000 Künstlerstipendium des Deutschen Studienzentrums in Venedig.
    2001Kunstpreis der Böttcherstraße, Bremen.
    Seit 2002 Kammerflimmer Kollektief -Mitglied: Komposition u. Improvisation, Live-Performance, Artwork.
    2003 Stipendium Kunstfonds.
    2004 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg.
    2006-2007 Forschungsbeauftragte und künstlerische Mitarbeiterin im Fachbereich Neue Medien an der Akademie für Bildende Künste Mainz.
    Seit 2009 Künstlerische Mitarbeiterin in der Basisklasse an der Akademie für Bildende Künste Mainz.
  • Weitere Informationen unter Kammerflimmer

Klassenplenum

  • Dienstag ab 15:00 Uhr
    Raum 02-130/Basisklasse
    Für Gäste ist die Teilnahme nach Absprache möglich.

Einzelbesprechungen

  • nach Vereinbarung

Projekte / Exkursionen

  • nach Vereinbarung

Kontakt